New article in Leviathan on the effects of stories about industrial decline in Reagan’s tax and trade policies.

Abstract

The article shows how stories about collective economic futures have been used to mobilize support for neoliberal reforms. An analysis of the Economic Recovery Tax Act of 1981 demonstrates that the Reagan administration invoked stories about economic decline to enact business tax cuts. This strategy backfired as continued industrial problems led to increasing demands for interventionist trade policies. The article contributes to the broader understanding of the passage of contentious reforms by demonstrating that stories about the future can alter social coalitions.

Zusammenfassung

Der Beitrag führt vor, wie Geschichten über die kollektive wirtschaftliche Zukunft zur Mobilisierung politischer Unterstützung für neoliberale Reformen genutzt wurden. Am Beispiel des Economic Recovery Tax Acts von 1981 wird gezeigt, wie die Regierung Ronald Reagans industrielle Niedergangsszenarien aufgriff, um Steuersenkungen durchzusetzen. Diese Rechtfertigungsstrategie rächte sich in der Folge, als andauernde industrielle Probleme in zunehmenden politischen Druck zur Einrichtung von Handelsbeschränkungen mündeten. Der Beitrag ist relevant für das breitere Verständnis der Durchsetzung umstrittener Reformen, indem er zeigt, dass Erzählungen über die Zukunft gesellschaftliche Koalitionen verschieben können.